Kunstwiesen: Mischungstypen

MENU
LOGIN

Hochlagen-Mischungen je nach Bodentyp

Sowohl für saure Böden als auch für Kalkböden ist je eine Standardmischung mit passenden Pflanzenarten entwickelt worden:

  • Die SM 491 eignet sich für saure Standorte (pH-Wert: tief, bis 5.5) und enthält typische Säurezeiger-Arten.
  • Die SM 492 passt auf nicht-saure Standorte / Kalkböden (pH-Wert: über 5.5) und weist deshalb typische Kalkzeiger-Arten auf.
     

In beiden Mischungen finden sich daneben eine lange Reihe von säuretoleranten Gräsern, Leguminosen und Futterkräutern, wie sie natürlicherweise in diesen Höhenlagen vorkommen.

Für ausführliche Empfehlungen zur Wiederanlage landwirtschaftlich genutzter Flächen in hohen Lagen und zur Wahl der geeigneten Mischung unterhalb / oberhalb der Waldgrenze und für unterschiedlich wüchsige Standorte ► AGFF-Merkblatt 15 «Begrünung in Hochlagen».

Für die Produktion und den Einsatz dieser Arten gelten die aktuellen Empfehlungen von Info Flora:

https://www.infoflora.ch/de/flora/wildpflanzensaatgut/empfehlungen.html.

Nach oben