Kunstwiesen ansäen

MENU
LOGIN

Pfluglose, flache Bodenbearbeitung

eggen, grubbern

PRO-Argumente für die flache Bearbeitung

  • Boden ist wenig gefährdet für Erosionsschäden, bleibt befahrbar
  • Gute Bodenstruktur bleibt erhalten.
  • Das Verfahren spart gegenüber der Variante «Pflügen» Kosten und Arbeitszeit.
     

CONTRA-Argument

  • Viel Ausfallgetreide und/oder Unkraut kann die Ansaat der Kunstwiese gefährden
     

Tipps für die flache Bearbeitung

  • Wenn auf schweren Böden eine Frühjahrssaat nach pflugloser, flacher Bodenbearbeitung geplant ist, sollten Sie diese Bearbeitung schon im Herbst bei trockenen Bedingungen durchführen.
  • Wo immer möglich, besonders in leichteren Böden, sind für flache Arbeitsgänge die gezogenen Eggen mit Krümler den zapfwellengetriebenen vorzuziehen, weil diese das Saatbett meist zu fein zubereiten.
     

Nach oben