Kunstwiesen ansäen

MENU
LOGIN

Die Saatmethode festlegen

Vorab gilt es, bei jeder Saatmethode eine generell gültige Regel zu beherzigen:
Eine flache (oberflächliche) Saat stärkt den Klee in der Mischung, eine tiefere Saat die Gräser.

Unter den Gräsern gibt es bezüglich optimaler Saattiefe auch Unterschiede. Goldhafer und ganz besonders Wiesenrispengras profitieren von einer oberflächlichen Saat.

Wenn der Entscheid gefällt ist, wann die neue Kunstwiese angesät werden soll – im Frühjahr oder im Sommer – müssen folgende Fragen entschieden werden:

  • Die Saatmethode (Saattechnik).
    Kunstwiesen-Saatgut kann mit verschiedenen Typen von Sämaschinen in Reihen gesät oder breit gestreut werden. Beide Verfahren haben je ihre Vor- und Nachteile.
  • Braucht es eine Deckfrucht?
     

Nach oben