Kunstwiesen: Mischungstypen

MENU
LOGIN

Gras-Weissklee-Mischungen

Saatjahr und 2 Hauptnutzungsjahre

Die Standardmischungen SM 330, SM 340 und ähnlich zusammengesetzte Mischungen der Samenfirmen sind mit dem AGFF-Gütezeichen in grüner Farbe und dem grossen Buchstaben G gekennzeichnet.

Die AGFF-Gütezeichen auf den SM - eine Auswahl

Haus-Mischungen mit AGFF-Gütezeichen

Unter wüchsigen Anbaubedingungen - genügend Feuchtigkeit, gut verteilte Niederschläge - liefern diese Mischungen in jährlich 4 bis 5 Nutzungen ein ausgezeichnetes Futter, das vielseitig verwendbar ist. Weil ein hoher Grasanteil von 50 - 70% erwünscht ist, wird gezielt kurzdauernder Rotklee (Ackerklee) eingesetzt. Längerdauernder Rotklee (Mattenklee) würde zu einem für den Mischungstyp zu kleereichen Bestand führen.
Der ausgeprägte Grasanteil erleichtert jede Konservierungsart. Besonders Betriebe mit Heubelüftung schätzen die Gras-Weissklee-Mischungen.