Gräser

MENU
LOGIN

Gräser bestimmen und erkennen

Gräser bestimmen ist leichter, als man denkt. Wichtig ist jedoch, dass man die Definition und Bedeutung einiger botanischer Begriffe kennt und die Pflanzen genau beobachtet.

Wer die Gräser mit Hilfe von Bestimmungsschlüsseln kennen lernt, macht sich automatisch mit den entscheidenden Detailmerkmalen bekannt, die eine Unterscheidung der Arten erlauben.

  • Blütenstände der GräserDas Ährchen ist das kleinste deutlich gestielte Gebilde. Bei der Ähre sitzen die Ährchen direkt auf der Ährenspindel. Bei der Rispe sitzen sie an den Rispenästen.

... im blühenden Zustand

Beim Bestimmen im generativen (blühenden) Zustand sind Merkmale und Begriffe besonders wichtig, welche die Unterschiede der Gräser an den generativen Teilen, also den Blüten und Halmen ausmachen: Ähre, Rispe, Ährchen, Spelze, Granne, usw.

Eine nützliche Arbeitshilfe und Tipps zu deren Gebrauch ► Bestimmungsschlüssel für die wichtigsten Wiesengräser ab Beginn Rispenschieben

Bilder und Zeichnungen der Gräser finden Sie bei den Merkmalen der einzelnen Grasarten sowie in vielen gängigen Pflanzen-Bestimmungshilfen (Bücher, Apps, …).

... im vegetativen Zustand

In sehr vielen Fällen werden die Gräser auf den Wiesen und Weiden geschnitten bzw. geweidet, bevor sie Halme schieben und ihre Ähren oder Rispen sichtbar werden. Wer seine Wiesen sicher beurteilen will, muss also die Gräser im vegetativen Stadium bestimmen und kennen. Nach etwas Übung stellen Sie fest, dass dies gar nicht schwieriger ist als die Bestimmung im generativen Zustand.
Sie konzentrieren sich dabei auf Merkmale und Begriffe an den vegetativen Teilen wie Blätter und Blattscheiden. Die Unterschiede zwischen den Arten finden sich an: Form, Farbe, Rand, Spitze, Ober- und Unterseite des Blattes, Behaarung, Blatthäutchen, Blattöhrchen, usw.
Eine nützliche Arbeitshilfe und Tipps zu deren Gebrauch ► Bestimmungsschlüssel für die wichtigsten Wiesengräser im vegetativen Zustand

Bilder und Zeichnungen der Gräser finden Sie bei den Merkmalen der einzelnen Grasarten sowie in vielen gängigen Pflanzen-Bestimmungshilfen (Bücher, Apps, …).

Weitere Bestimmungshilfen für Gräser

Aus einer Vielfalt weiterer Gräser-Bestimmungshilfen seien hier folgende aufgeführt:

  • «Unsere Wiesengräser kennen» AGFF, 1999 (A3-Blatt)
  • Die Gräser-App der AGFF 2017 (für Apple)
  • xy
  • «iGräser» B. Krüsi ZHAW (Gratis-App für Apple und Android)

xxxx  =  muss überprüft werden

Nach oben