Wiesentypen

MENU
LOGIN

Mittelintensiv bewirtschaftete Bestände

Zusammenfassung

  • Sind mittelstark gedüngte Wiesen und Weiden auf nicht oder kaum raigrasfähigen Standorten der mittleren und höheren Lagen, jährlich einmal weniger genutzt als Intensiv bewirtschaftete Bestände.
  • Die Knaulgras-Wiese wird vom horstbildenden Knaulgras und Kräutern geprägt. Häufig offene Pflanzendecke, anfällig für Bewirtschaftungsschäden.
  • «Extensivierte» Knaulgras-Wiesen weisen selten einen hohen ökologischen Wert auf.
  • Kammgras-Weiden sind botanisch stabile Dauer- oder Mähweiden auf Standorten oberhalb der Gunstlagen für Englisch-Raigras-Wiesenrispengras-Mähweiden.
  • Für beide Typen gilt: Gute Erträge mit gutem Futterwert bei ausgewogenen Beständen.

Nach oben

Die Kategorie Mittelintensiv genutzte Wiesen umfasst zwei Wiesentypen: einen botanisch eher instabilen Typ für die Mähnutzung (Knaulgras-Wiese) und den botanisch stabilen Typ der Kammgras-Weide. Zu den Knaulgras-Wiesen hinzugerechnet werden müssen auch die nicht exakt beschreibbaren Rumpfbestände, die bei zu hoher Düngung aus diesen hervorgegangen sind.

Den Knaulgras-Wiesen fehlen die rasenbildenden Pflanzenarten, was das Können der Bewirtschafter, sie in einem dauerhaft stabilen Zustand zu halten, deutlich stärker herausfordert als bei den meisten anderen Wiesentypen. Sie sind futterbaulich wertvoll, wenn es gelingt, das passende Intensitätsniveau zu finden und zu halten. Aus artenarmen, kraut- bzw. unkrautreichen Beständen wird hingegen eine schlechte Futterqualität geerntet und die Bröckelverluste sind hoch.
Dieser Wiesentyp wird teilweise bewusst «extensiviert», also kaum mehr gedüngt und später genutzt als bisher. Wenn die Bewirtschaftungsanforderungen der DZV erfüllt werden, können sie als extensive oder wenig intensive Wiesen der Qualitätsstufe I angemeldet werden. Botanisch verändern sie sich allerdings kaum bzw. höchstens in Jahrzehnteschritten hin zu einer Qualität, um die Kriterien der Stufe II zu erfüllen.

Die Kammgras-Weiden sind wertvolle, robuste Weidebestände in kaum oder nicht raigrasfähigen Lagen.

Standortmerkmale der 2 Wiesentypen dieser Kategorie

Knaulgras-Wiese

  • Nicht oder kaum raigrasfähige Lagen
  • Tal- bis unteres Alpgebiet

Kammgras-Weide

  • Nicht oder kaum raigrasfähige Lagen
  • Tal- bis unteres Alpgebiet

Nach oben