Blatt

MENU
LOGIN

Blattgrund

Blattgrund: Unterster Teil der Blattfläche, am Übergang zum Blattstiel (falls vorhanden).

  • Sitzend: Blatt ohne oder mit sehr kurzem Stiel. Beispiel: Stängelblätter des Eisenhutblättrigen Hahnenfuss - Ranunculus aconitifolius.
  • Pfeilförmig: Mit zwei lanzettlich abwärts gerichteten Blattlappen. Beispiel: Wiesen-Sauerampfer - Rumex acetosa.
  • Spiessförmig: Mit zwei spitzen, rechtwinklig abstehenden Blattlappen. Beispiel: Berg-Sauerampfer - Rumex alpestris.
  • Stängelumfassend: Blattzipfel bzw. Öhrchen am Blattgrund umfassen den Stängel. Beispiele: KohldistelCirsium oleraceum oder Jakobs-KreuzkrautSenecio jacobaea.
  • Geflügelter Blattstiel: Blattfläche zieht sich mit zwei verschmälerten, abstehenden Hautsäumen am Blattstiel hinunter. Beispiel: Frühlings-SchlüsselblumePrimula veris.

Nach oben