KW: Mischung auswählen

MENU
LOGIN

Mischungswahl für «Sonderfälle»

Unter den «Sonderfällen» spielt das Kriterium Raigrasfähigkeit keine Rolle. Es kommen – meist auf nicht intensivierbaren Standorten – nur Mischungstypen in Frage, die geeignet sind für eine wenig intensive oder extensive Bewirtschaftung.

Folgende Kriterien werden für die konkrete Mischungswahl wichtig bzw. prioritär:

Ziel: Bodenheu liefern

Hauptsächlich auf die Herstellung von Heu und Emd in Bodentrocknung ausgerichtet:

Ziel: die Biodiversität fördern

Hauptsächlich auf die Förderung der Biodiversität ausgerichtet:

Mischungen für artenreiche ausdauernde Heuwiesen (mit Wiesenblumen).

Ziel: Neuanlage auf hochgelegener Fläche

Wählen Sie unterschiedlich: für saure Böden oder für Kalkböden:

Mischungen für Hochlagen.

Nach oben